Selbstständig machen im Autohandel: Voraussetzungen und Arbeitsalltag

Selbstständige Autohändler wie das Autohaus Leonberg können gut verdienen. Sie benötigen eine Gewerbeanmeldung, Startkapital und beim Neuwagenverkauf auch die Hersteller als Partner. Der erste Schritt besteht in einem handfesten Businessplan.

Selbstständig machen im Autohandel: Fragen im Vorfeld

Die wichtigste Frage lautet: Wollen Sie nur Gebrauchtwagen oder auch Neuwagen verkaufen? Die Margen sind in beiden Bereichen gut. Der entscheidende Unterschied besteht darin, dass beim Neuwagenverkauf die Fahrzeuge von den gewählten Herstellern kommen, für die Sie als Vertragspartner auftreten. Sehr oft schließen Sie einen Franchisevertrag mit der Vertriebsabteilung des Herstellers ab. Sie können zusätzlich Gebrauchtwagen verkaufen. Der Vorteil des Neuwagenverkaufs besteht darin, dass Sie die Unterstützung einer starken Marke und eines funktionierenden Netzwerkes genießen. Allerdings müssen Sie sich die Kosten einer Franchise- bzw. Systemlösung genau anschauen. Im Gebrauchtwagenhandel herrscht größere unternehmerische Freiheit. Unter anderem haben Sie dann die freie Wahl unter diversen Marken. Doch es dürfte immer wieder Kunden geben, die gern bei Ihnen einen Neuwagen ab Werk kaufen möchten und die Sie nicht bedienen können. Fragen Sie sich außerdem, wie breit Sie hinsichtlich Ihres Markenportfolios aufgestellt sein möchten, wie stark Sie mit bestimmten Werkstätten kooperieren und welchen Standort Sie wählen. Nicht zuletzt sollten Sie entscheiden, ob Sie eher auf Privat- oder auf Geschäftskunden fokussieren. Sie können natürlich auch beide Segmente bedienen. Diese Fragen müssen nicht nur beantwortet, sondern auch hinsichtlich ihrer finanziellen Konsequenzen kalkuliert werden. Daraus entsteht ein Businessplan, mit dem Sie einen Kredit bei der Bank oder von externen Kapitalgebern erhalten.

Standort für einen Autohandel

Der Standort verursacht bestimmte Kosten. Je zentraler er gelegen ist, desto höher fallen diese aus, weil die Grundstückspreise zur Stadtmitte hin steigen. Lassen Sie sich eher in einem Gewerbegebiet am Stadtrand nieder: Wer ein Auto kaufen möchte, nimmt einen kleinen Weg in Kauf. Dennoch müssen Sie sichtbar und gut erreichbar sein. Am Standort ist ein Verkaufsraum zwingend, der so groß ist, dass Sie wenigstens einige Ihrer besten Wagen darin ausstellen können. Das Gros werden Sie auf einem Freigelände präsentieren, allerdings werden Neuwagen eher in Verkaufsräumen gezeigt. Daher ist die Einrichtung eines Autohandels für Neuwagen prinzipiell etwas teurer, weil Sie mehr überdachte Verkaufsfläche benötigen. Ihre Gesamtfläche beeinflusst Ihr Portfolio: Mit viel Fläche können Sie viele Autos zeigen, was den Verkauf insgesamt fördert. Eine hohe Vielfalt erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Interessenten genau denjenigen Wagen bei Ihnen finden, den sie gesucht haben. Beachten Sie bei der Standortsuche auch den Gewerbesteuerhebesatz Ihrer Kommune. Wenn dieser sehr hoch ist, könnte es sich lohnen, den Autohandel in einer Gemeinde nebenan mit viel niedrigeren Gewerbesteuern zu eröffnen.

Marketing

Sie werden ab Start einige Printanzeigen schalten, doch setzen Sie von Anfang an auch auf den Onlineverkauf und die Onlinepräsentation. Hierfür benötigen Sie eine gut funktionierende Webseite, in die Sie jedes Ihrer aktuellen Fahrzeuge einstellen. Informieren Sie sich, wie diese zu fotografieren sind. Beschäftigen Sie jemanden, die/der gute technische Produkbeschreibungen verfassen kann. Die Kunden informieren sich zu 80 bis 90 % im Vorfeld online.

Wie viele Autos setzen Sie um?

Gehen Sie davon aus, dass Sie pro Verkäufer (der Sie auch selbst sein können) rund 100 bis 120 Fahrzeuge pro Jahr umsetzen. Die Marge pro Fahrzeug (Differenz zwischen Ihrem Ankaufs- und dem Verkaufspreis) liegt bei rund 20 %. Das ist ein sehr pauschaler Wert und nicht Ihr Gewinn, denn Sie müssen von der Marge Ihre Kosten begleichen. Wenn Sie Finanzierungen vermitteln, erhalten Sie von der Bank eine kleine Provision. Eine allgemeine Gewinnschätzung ist nicht möglich, weil zu viele Faktoren zu beachten sind. Ihr Gewinn hängt von Ihrem Gesamtumsatz und dieser wiederum von der Art und Zahl der umgeschlagenen Fahrzeuge ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.